STRATEGISCHES MARKETING

SMART

Statt wilder Aktionismus!

Die wirklich wichtigen Weichen stellen.

Verstehen statt verkaufen! Bieten Sie Ihren Kunden Lösungen & Resultate statt Tools & Produkte.

Nicht jeden Trend mitmachen! Authentisch, ethisch & nachhaltig werben.

ERFOLGREICH

Meine langjährige Praxis hat gezeigt, dass Klienten, die, die gemeinsam erarbeitet Strategie konsequent umsetzen, damit richtig erfolgreich sind und ihre eigenen Erwartungen übertreffen.

Der Erfolg ist garanriert!

Deshalb biete ich Umsetzungsbegleitung auch auf Provisionsbasis an.

WIRKSAM

Senkt die Werbeausgaben.

Steigert den Umsatz.

Nutzt effektiv die Personalressourcen.

Ist effizient & wirkungsvoll.

Macht Sinn!

COACHING FÜR MARKETINGVERANTWORTLICHE

MARKETING-BLOG

frust

Content Marketing: Fluch oder Segen?

Ich muss ja ehrlich sagen, dieser Hype um das Content Marketing nervt mich und zwar richtig! Die tägliche Überflutung Täglich brauche ich länger um alle interessanten Artikel zu sichten, zu lesen und ja, was damit zu tun? Weitergeben, darüber nachdenken und bestenfalls umsetzen oder meinen Wissensstand aufstocken. Über 13.000 Werbebotschaften täglich Und dazu kommt noch

WEITER LESEN
tinder

Tinder: Taschencasanova für Großstadtsingle

Seit Herbst 2013 gibt es Tinder nun auch in Deutschland. Tinder ist eine Dating-App die auf Facebook Daten zugreift. Ein Foto und 500 Zeichen stehen zur Verfügung um sich zu präsentieren. Oberflächlicher geht’s nimmer. Nichtsdestotrotz oder vielleicht gerade wegen seiner Oberflächlichkeit hat das App einen steten Zulauf. Laut Tinder nutzen bereits 64% der US-Bürger das

WEITER LESEN
geheim

Apples Erfolgsrezept

Die 7 Erfolgsrezepte von Apple. Zur Inspiration! 1. Führungsqualität & Know-how Charisma alleine reicht nicht. Es braucht eine Kombination aus technischem Know-how und Führungsqualität um außergewöhnlich zu sein. Dazu gehört auch die richtigen Mitarbeiter zu finden, sie mit den richtigen Aufgaben zu betrauen und langfristig an das Unternehmen zu binden. 2. Produktqualität vor Umsatz Das

WEITER LESEN
zielgruppe

Praxistest: Kundenperspektive

Wer, wenn nicht der Kunde weiß was er braucht? Den Blickwinkel des Kunden verliert man schnell aus den Augen. Es ist wichtig immer wieder die Perspektive zu wechseln. Um das besser zu verdeutlichen hier ein Beispiel aus meiner ganz persönlichen Kundenperspektive. Wir leben ja auf einen schönen 3-Seit-Hof im Chiemgau. Nicht nur weil wir die

WEITER LESEN
sale

Werbung im Jahr 2038 – Trends & Möglichkeiten

Wohin geht die Reise? Auf welche Veränderungen sollte man sich einstellen? 1. Computergestütztes shoppen Das sich der Einkauf immer weiter Richtung Internet verschieben soll, überrascht nicht wirklich. Das es zu einer starken Verzahnung zwischen on- und offline Shopping kommen wird ist sicher eine notwendige Konsequenz daraus.Individuell auf das jeweilige Käuferprofil ausgerichtete interaktive Angebote und Erlebniswelten

WEITER LESEN
facebook

Gekaufte Freunde – to „Like“ or not to „Like“?

Es ist doch immer wieder erschreckend wie gute Konzepte durch die kriminelle Energie mancher Menschen unterwandert werden. Konzepte wie Social Media-, oder World-of-Mouth-Marketing – gute Konzepte – werden unterlaufen von besonders cleveren Menschen die meinen den Weg abkürzen zu können. Basiert doch das Konzept des Sozial-Media-Marketings auf der Empfehlung von Freunden. Produkte oder Dienstleistungen die

WEITER LESEN
service

ATU – Beschwerdemanagement einmal anders

Zum Winterbeginn brauchten wir mal wieder neue Winterreifen. Dieses Mal habe ich es bei der regionalen ATU-Filiale probiert. Reifen und Felgen zusammenstellen und einen Termin zur Montage vereinbaren ging locker, flockig online. Klasse! Stutzig wurde ich das erste Mal als der telefonisch genannte Rechnungsbetrag nicht mit den Beträgen im Online-Shop übereinstimmte. Sehr serviceorientiert wurde mir

WEITER LESEN
steine

Kindermarketing – erlaubt ist was Profit bringt?

Vor ein paar Wochen habe ich in der ZEIT einen Artikel über Kinder-Marketing gelesen. Der Artikel bzw. dessen Inhalt hat mich entsetzt. Beim Kinder-Marketing geht es um Kinder als Konsumenten. Zwar sind per Jugendmedienschutz-Staatsvertrag direkte Kaufapelle an Kinder verboten und die Lebensmittelindustrie hat sich selbst verpflichtet keine Werbung für „unausgewogene Produkte“ an Kinder unter 12

WEITER LESEN
strategie

Wie man mit Zielgruppenorientierung Umsätze in einer Rezession steigert

Der französische Casino Konzern kreiert auf die Zielgruppen zugeschnittene Supermarkt-Marken und hängt damit die Konkurrenz um Längen ab. Casino Discount Frankreichs Wirtschaft befindet sich in einer Rezession. Die Wettbewerber Cattefour und Tesco verzeichnen schmerzhafte Gewinneinbrüche. Billig ist gefragt. Casino konnte alleine mit der Discountsparte zuletzt um über 10 Prozent zulegen. Die Kunden werden bereits an

WEITER LESEN
periskop

Daimler oder ohne Vision keine Zukunftsperspektive

Habe gerade einen recht interessanten Artikel in der Wirtschaftswoche gelesen. Unter anderem heißt es darin: „Visionen sind wichtiger als Quartalsergebnisse. Visionen sind ebenso unverzichtbar für Unternehmen wie für die Marken, die sie führen. So wie Marken das Rückgrat von Unternehmen darstellen, sind Visionen das Rückgrat der Marken.“ Besser hätte ich es auch nicht sagen können

WEITER LESEN

MARKETINGERFOLG!

Sie möchten mehr Umsatz? Höhere Bekanntheit? Ein besseres Image? Kurz, mehr Marketingerfolg?
Ich bin Ihr Coach für strategisches Marketing. Ihr Sparringspartner auf Augenhöhe. Für intelligentes Inbound Marketing.

Nachhhaltig, kundenorientiert und wirksam.

Ich coache Sie in nur 6 Schritten zum Marketingerfolg!

Gemeinsam machen wir Ihr Marketing erfolgreich - versprochen!

WO IST IHR ENGPASS?

Lassen Sie uns reden

Jetzt, kostenloses Sondierungsgespräch vereinbaren!