Wie ich dazu gekommen bin zu tun, was ich tue

Schon immer hatte ich Probleme mit „Das haben wir immer schon so gemacht“ oder „Das macht man halt so“. Wobei es mir nicht darum geht aus Prinzip oder gar Trotz etwas anders zu machen, sondern darum es besser anders zu machen. Vor allem also aus einer Art Perfektionismus heraus. Egal, ob Ernährung, Pferdehaltung, Design oder Marketing. Der Weg abseits der Trampelpfade war für mich immer der interessantere.

Lange Geschichte im Zeitraffer erzählt: Aufgewachsen im idyllischen Übersee am Chiemsee und im westfälischen Unna. Die Gesamtschule durchlaufen und mit 15 von zu Hause ausgebrochen. Auf eigene Faust gelebt. Das Abitur nachgeholt. Mit 18 an der Uni eingeschrieben und Sozialwissenschaften studiert. In der Marktforschung gearbeitet. Geliebt, geheiratet und mich scheiden lassen. Auf Trecking Touren gegangen und den lieben Herrgott einen guten Mann sein lassen.

Weiter gemacht, gelernt, neues entdeckt, meine Horizonte erweitert. Meine Leidenschaft für die Malerei in die Fotografie transformiert. Ein Studio für Fotodesign im München gegründet. Gescheitert und nach Hamburg gezogen um wieder für andere zu arbeiten. Meine Liebe zu Pferden neu entdeckt. Ein unreitbares Pferd gekauft und zu einem Reitpferd gewandelt. Eine Werbeagentur gegründet, erneut geliebt, großartige Kunden und Projekte gewonnen, gewachsen, mehr Mitarbeiter, mehr Arbeit, sechsstellige Etats gewonnen und verloren. Und dann doch wieder gescheitert, weil es irgendwann nicht mehr genug war Dinge nur schön zu machen. Ich wollte sie verändert. Nicht mehr die Geschmacksabteilung sein, sondern an der Substanz arbeiten.

Wieder zurück in den Chiemgau gezogen. Einen Drei-Seit-Hof übernommen. Geheiratet, umgebaut, verputzt, geweißelt, Humus aufgebaut, den Boden gesunden lassen, Pferdeseelen aufgebaut und Krankheiten durch Akupunktur geheilt. Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Marketing studiert und eine Elektroauto gekauft. Einen großartigen Lebensraum zum Leben, Lernen, Arbeiten, Gemüse anbauen, Reiten und Seele baumeln lassen gestaltet.

Mein Leben ins Gleichgewicht gebracht, meinen Platz in der Welt und meine Bestimmung gefunden: Unternehmen gesunden & wachsen lassen!

Meine Erfolge und noch mehr meine Fehler und mein Scheitern haben mich geprägt. Mein Weg hat mich stark gemacht, mir Ecken und Kanten verpasst und mir mehr Geduld abverlangt als ich es für möglich gehalten hätte.

Meinen Lebenslauf

Unternehmen gesunden & wachsen lassen

Viele Menschen kommen zu mir, weil sie ihr Business weiterbringen oder endlich richtig durchstarten möchten. Weil es irgendwo klemmt und sie nicht den gewünschten Erfolg haben.

Ich bin dann die neutrale Außenperspektive, die Ideenschmiede, kreativer Input, Sparringspartner, Mutmacher und Wachstumshelfer. Es begeistert mich immer wieder, was ich zusammen mit meinen Klienten erreiche. Wie die Unternehmen und ihre Menschen sich entwickeln und wie sie über sich selbst hinauswachsen.

Ich trage wesentlich dazu bei Unternehmen gesunden und wachsen zu lassen, indem ich sie dabei unterstütze das volles Potenzial ihres Unternehmens zu entfalten und dadurch richtig erfolgreich zu werden.