Zielgruppenorientierung

Der französische Casino Konzern kreiert auf die Zielgruppen zugeschnittene Supermarkt-Marken und hängt damit die Konkurrenz um Längen ab.

Casino Discount
Frankreichs Wirtschaft befindet sich in einer Rezession. Die Wettbewerber Cattefour und Tesco verzeichnen schmerzhafte Gewinneinbrüche. Billig ist gefragt. Casino konnte alleine mit der Discountsparte zuletzt um über 10 Prozent zulegen. Die Kunden werden bereits an der Eingangstüre per Handy identifiziert, bekommen ihre letzten Einkäufe angezeigt und Sonderangebote und Gutscheine offeriert.

Casino Express
Mit Casino Express hat der französische Konzern das McDrive Prinzip auf Supermärkte angewandt. Einfach vorfahren und direkt im Auto die Einkäufe zusammenstellen und einfach abholen statt unnütz Zeit in Warteschlangen zu vergeuden. Einkaufen kurz, knackig und effizient. Dafür bezahlen die Kunden dann gerne auch etwas mehr. Zeit ist Geld und nicht jeder kauft gerne ein ;-).

Bio Casino
Vor rund einem Jahr hat es Casino zudem geschafft erfolgreich auf den Öko-Zug aufzuspringen. Auch hier zahlen die Kunden gerne mehr für ökologische, gesunde Lebensmittel.

Landesspezifische Konzepte
Statt das heimische Erfolgskonzept einfach stumpf auf die Märkte anderer Länder anzuwenden ist Casino sehr darum bemüht den landesspezifischen Kundenbedürfnissen gerecht zu werden. Mit großen Erfolg! Beispielsweise in Brasilien. Hier punktet Casino mit einer extrem breiten Angebotspalette, Ökoprodukten und für die Lateinamerikaner besonders wichtig, mit Verpackungsentsorgung und Recycling. In Vietnam können die Kunden sogar per Handy bezahlen.

Nach solchen Konzepten wirken die heimischen Lebensmittelmärkte von Edeka, Rewe und Konsorten nahezu vorsintflutlich.


Beitrag kommentieren