Werbung im Jahr 2038

Wohin geht die Reise? Auf welche Veränderungen sollte man sich einstellen? 1. ComputergestĂĽtztes shoppen Das sich der Einkauf immer weiter Richtung Internet verschieben soll, ĂĽberrascht nicht wirklich. Das es zu einer starken Verzahnung zwischen on- und offline Shopping kommen wird ist sicher eine notwendige Konsequenz daraus.Individuell auf das jeweilige Käuferprofil ausgerichtete interaktive Angebote und Erlebniswelten punkten gegenĂĽber dem Online-Einkauf und sichern dem stationärem Einzelhandel das ĂĽberleben – zumindest einigen GroĂźen, vermute ich. 2. Neue Märkte…

[weiter lesen]