Marketing Blog

Wie du deine Positionierung findest

Wie du deine Positionierung findest

Zielgerichtet und wirkungsvoll werben

Warum deine Positionierung über deinen Businesserfolg entscheidet

Erst, wenn du weißt wofür dein Unternehmen steht und was es bewirkt, kannst du deine Leistungen auch erfolgreich kommunizieren. Und vor allem kannst du zielgerichteter kommunizieren, weil du weißt für wen du das machst.

Wie willst du deine Kunden zielgerichtet ansprechen, wenn du nicht weißt, wofür dein Business steht uns was deine Leistungen einzigartig macht?

Die Findung der Positionierung ist ein Prozess. Kein schneller und oft genug auch kein einfacher, weil er eine intensive Selbstreflexion erfordert.

Mit deiner Positionierung legst du fest:

  • Was dich von der Konkurrenz unterscheidet.
  • Wofür du stehst.
  • Was du bewirkst.
  • Deine Einzigartigkeit.
  • Warum Kunden deine Leistung brauchen.

Mit deiner Positionierung legst du fest was du leistest und für wen das relevant ist. Dadurch ergibt sich dann nahezu automatisch die Kommunikation.

Ist deine Positionierung unscharf oder besteht sie nur aus leeren Worthülsen fehlt letztlich der Grund warum sich ein Kunde ausgerechnet für dein Unternehmen entscheiden soll.

Die eigentliche Ursache für eine unscharfe Positionierung ist daher häufig die mangelnde Klarheit darüber was das Unternehmen mit seiner Leistung bewirkt. Wenn du also nicht weißt, warum deine Kunden deine Leistungen brauchen ist es nicht weiter verwunderlich das es deinen potenziellen Kunden genauso geht.

3 Schritte zur Positionierung

#1 Wofür suchen deine Kunden Lösungen?

Verabschiede dich davon deinen Kunden Methoden oder Tools anzubieten. Was deine Kunden suchen sind Lösungen für ihre Probleme.

Probleme, wie:

  • mangelndes Selbstvertrauen
  • im falschen Job feststecken
  • unerfülltes Leben
  • nicht Nein sagen können
  • Sinnkrise
  • Burnout
  • etc.

Probleme, wie sie beispielsweise ein Coach lösen kann.

#2 Was bewirken deine Leistungen?

Bleiben wir doch beim Coach. Als Coach kannst du mit deinen Leistungen so wunderbare Ergebnisse erzielen, wie:

  • starkes Selbstbewusstsein
  • den richtigen Job finden
  • erfülltes Leben
  • souverän Grenzen setzen können
  • den eigenen Träumen folgen
  • souverän das tun, was man wirklich will
  • etc.

#3 Worauf konzentrierst du dich?

Ein Positionierung ist eigentlich ganz einfach. Du musst dich nur konzentrieren. Konzentrieren auf bestimmte Leistungen für bestimmte Kunden. Das erfordert Mut, weil mit der Konzentration die Angst einhergeht Kunden zu verlieren. Diese Angst ist aber meist unbegründet. Im Gegenteil macht dich eine Konzentration viel klarer erlebbar und dein Marketing bekommt eine ganz neue Energie. Du beginnst nämlich Kunden anzuziehen. Und was, ist genialer, als das deine Kunden von selber kommen?

Positioniere dich indem du dich konzentrierst und zwar auf bestimmte:

  • Zielgruppen
  • Problemlösungen
  • Wissen

Genial sind natürlich Kombinationen, wie Problemlösungen für bestimmte Zielgruppen.

Als Coach könntest du dich beispielsweise auf Menschen nach dem Burnout spezialisieren, denen du hilfst ihre eigenen Träumen zu folgen.

Oder auf Frauen in klassischen Assistentinnen Jobs, die Probleme haben sich abzugrenzen, denen es an Selbstvertrauen fehlt und die in ihrem Job feststecken.

Wie so oft erschließt sich die eigentliche Bedeutung erst im Vergleich. Schaun wir mal. Hier einmal eine Positionierung über die Methoden bzw. Tool und eine Positionierung über Lösungen für bestimmte Zielgruppen.

Beispiel Positionierung Coach

Klick: Foto vergrößern!

Du siehst, die Kommunikation ergibt sich, wenn die Positionierung steht, nahezu automatisch. Ebenso klärt sich die Frage, wo du werben solltest. Das Beispiel stammt übrigens aus der Marketing Mastermind.

Das Konzept der Buying Personas hilft dir messerscharfe Kundenprofile zu erstellen. Dass macht deine Kommunikation noch einmal wirkungsvoller und erfolgreicher.

Auch interessant
Buying Personas in 5 Schritten erstellen.

Wirkungsvolle und zielgerichtete Werbung durch klare Positionierung

Eine unscharfe oder austauschbare Positionierung schadet deinem Business!

Du hast dadurch:

  • hohe Werbekosten
  • zu wenig Kunden
  • zu wenig Umsatz
  • du wirst nicht gefunden

Eine klare Positionierung macht dein Marketing einfacher und wirkungsvoller:

  • du wirst gefunden
  • Kunden kommen von selbst
  • geringe Werbekosten
  • stabile Umsätze

Theorie verstanden, aber du weißt trotzdem nicht, wo du anfangen sollst?

Kein Problem, du hast jetzt 3 Möglichkeiten:

1. Du machst weiter, wie bisher

Das ist bequem, weil du nichts ändern musst, aber die Ergebnisse ändern sich leider auch nicht.

Ergebnis: Keine Arbeit und es ändert sich nichts!

2. Du vereinbarst ein Strategiegespräch

Wir arbeiten 1 Stunde konzentriert an deiner Positionierung.

Ergebnis: Deine klare Positionierung und du hast deine Basis für ein einfaches und wirkungsvolles Marketing gelegt.

Mit der Terminbestätigung erhältst du einen Positionierung-Fragebogen.
Sende mir den Bogen vorab ausgefüllt zu, damit wir gleich loslegen und keine Zeit verlieren.

3. Du wirst Mitglied in der Marketing Mastermind

Die kostengünstige Lösung, wenn du dein Marketing selbst optimieren möchtest. Du erhältst detaillierte Anleitungen, Austausch mit anderen Solounternehmern, die genau wie du ihr Business auf Erfolgskurs bringen wollen. Zusätzlich erhältst du jeden Monat zwei Live Sessions via Zoom à 90 Minuten.

In der Marketing Mastermind nehme ich dich an die Hand und bringe dich ins Tun.

Ergebnisse: Du lernst …

  • deinen Markt verstehen und Trends zu nutzen, wie ein Paraglider die Thermik
  • deine Konkurrenz als deine persönlichen Wachstumshelfer nutzen
  • deine Stärken erkennen und gezielt auszubauen
  • wie du zum Kundenversteher wirst
  • wie du deine einzigartige Positionierung findest
  • wie du deine Kundenanziehungskraft tunst
  • wie du deine Marketingziele klar formulierst
  • welche strategischen Möglichkeiten du hast
  • welche Maßnahmen für dich die richtigen sind
  • welche Strategiealternativen du hast
  • welche Strategie für dich die beste ist
  • und vieles mehr …

Du musst dir schließlich nicht alles mühsam selber erarbeiten und Fehler machen. Du darfst
dir Unterstützung holen und mit und von anderen lernen.



Bildnachweis
Orange-Apple: Tiki iStock ID:146778883
Catwomen: Screenshots aus „Batmans Rückkehr“, 1992